Schleifen, Streichen, Putzen & Co.

Hallo Ihr Lieben!

In der Zwischenzeit haben wir erstmal verdaut, dass sich unser Leben mal wieder komplett aendern wird.

Ausserdem waren wir mehrfach im Baumarkt, mehrfach im Storage und ein Mal in der Stadtverwaltung.
Es scheint zwar nicht ganz so einfach zu sein, ein Lokal eroeffnen zu koennen wie in Deutschland, denn da reicht es ja bei der Stadt/Gemeinde aufzuschlagen und die Konzession zu beantragen fuer xtausend Euronen, je nach Groesse der Lokalitaet. Dafuer kommt dann der fiese Lebensmittelkontrolleur (sorry, JanKardel, nimm’s nicht persoenlich… :D) und beanstandet jedes doofe Bohrloch in den Fliesen in der Kueche…

Hier dagegen muss man jeden einzelnen Kram extra beantragen (wie zum Beispiel Alkoholausschank), eine extra Gebuehr dafuer berappen und das dann auch jaehrlich erneuern (gegen Gebuehr, natuerlich…), dafuer kommt dann ein Health & Saftey Inspector und schaut sich alles an.
Aber hier muessen Lokale nicht unbedingt Toiletten haben und die Kuechenschraenke duerfen durchaus aus lackiertem Holz sein… Bohrloecher? Ungefuellte Spalten zwischen Wand und Arbeitsplatte? Piepegal! Hauptsache, der Kuehlschrank kuehlt ordentlich und ich weiss, bei welcher Temperatur Huhn durchgegart ist, dass der Geschirrspueler mit 77 Grad klarspuelt und alles, was im Kuehlschrank steht mit Datum versehen ist!
Es hat auch so gut wie niemand Fliesen an der Wand und von rutschfestem Boden haben Gastronomen bestenfalls mal was gehoert (genauso wie von doppelverglasten Fenstern… 8) )
Also alles wesentlich entspannter und trotzdem sind die Krankenhaeuser nicht mit Lebensmittelvergifteten ueberfuellt…
Und je sauberer ein Betrieb gefuehrt wird, desto weniger kostet jede Inspektion, die 1 mal jaehrlich (bei ‚excellent‘) bis zu 4 mal jaehrlich (bei ‚poor‘) durchgefuehrt wird. Ein ‚excellent‘ haengt man sich natuerlich ins Fenster und meidet Betriebe, bei denen nix rumhaengt… 8)
Man bekommt fast den Eindruck, es gaebe sowas wie „gesunden Menschenverstand“ (Huhn, das schlecht riecht, ess ich nicht und da geh ich auch nicht mehr hin…) und somit regelt sich das alles von Selbst.

Wir werden sehen.
Da wir natuerlich schon wegen der Kosten ein ‚excellent‘ anstreben, muss noch ne Menge geschrubbt werden.
Aber wir haben bei Trade me guenstig ein gutes Lautsprecherset gesteigert und bei guter Mucke geht die Arbeit ja fast wie von selbst, wie Ihr unten sehen koennt… 😀

Ich habe Dank hier ueblicher, extrem kurzer Kuendigungsfrist (2 Wochen!) noch 6 Arbeitstage vor mir, danach hab‘ ich noch 2 Wochen „Urlaub“ im Lokal und dann werden wir schon bald aufsperren!
Eventuell haben wir auch seit heute, was in Kiwi-Land vermutlich das Allerwichtigste an einem Cafe ist:
einen richtig guten Kaffeelieferanten!
Aber das ist wieder eine neue Geschichte!

Bis bald!
[nggallery id=40]

3 comments to Schleifen, Streichen, Putzen & Co.

  • Hi,

    es geht voran!

    Schönes WE!

    Bussi

    Giagl

  • Gerhard

    Nach reiflicher Überlegung habe ich mir aus euerm Angebot „& Co“ ausgesucht und komme, sobald ich mein Häubchen gefunden habe.
    Gruß, Gerhard.

  • Mutti

    Es sieht nach sehr viel Arbeit aus – ich halte die Daumen für ein dreifaches „excellent“.

    Alles Liebe für euch und eine Umarmung von
    Mutti.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>