awesome tee

Hallo ihr Lieben,

Heute ist es endlich soweit: Das T-Shirt mit meinem Design steht zum Verkauf. Und wir beobachten aufgeregt, welche Kommentare abgegeben werden und wie es ankommt.

Nach einer Stunde waren schon mehr als 50% verkauft!
Was sicherlich an dem neuen Model liegt, die heute zum ersten mal dabei ist. Denn sie ist blond!!!


Hier meine Picasagalerie

viel Spass und
liebe Gruesse
Anja und Martin

Kein Ei in Sicht…

Hallo Ihr Lieben!

Wir sind mitten im Winterschlaf…
Alle uns bekannten Kiwis sind fuerchterlich empoert ueber das Wetter:
Es hat tatsaechlich nachts nur um die 6 Grad und tagsueber schafft das Thermometer (je nachdem ob die Sonne scheint oder nicht) zwischen 9 und 13 Grad…
Aber es waere doch erst Mai (quasi November fuer uns…) und dafuer waere es „ridiculous cold“ laecherlich kalt also… Die ham ja keine Ahnung…
Aber das bringt uns wieder zurueck zur hiesigen Bauweise…  😉
Neee, kalt ist wirklich anders, und wenn’s uns friert, heizen wir halt unseren schoenen Holzofen an und lassen ihn den ganzen Tag vor sich hin schmurgeln und schon ist es auszuhalten…
Aber solange Wollmuetze, Schal und Daunenjacke immer noch mit Shorts und Flipflops kombiniert werden, machen wir uns noch keine Sorgen um das Wohlergehen der Kiwis…  😀

Unser Gefluegelhof hat sich inzwischen einigermassen stabilisiert, diverse langandauernde Huehnerrangkaempfe haben wir mit erzieherischer Einzelhaft im Nebenkaefig beilegen koennen – nun koennten von den jungen Damen langsam mal ein paar Eier gelegt werden.
Aber wahrscheinlich ist’s denen auch zu kalt, obwohl sie ebenfalls in Shorts und Flipflops unterwegs sind… haha.
Nun verwoehnen wir das Federvieh taeglich mit geraspelten Karotten, Zwiebeln, Knoblauch, Huettenkaese, Oregano, Thymian… wahrscheinlich bekommen wir unsere zukuenftigen Fruehstueckseier fertig gewuerzt geliefert.

Was Neues gibt’s von Martin und seinen Gimp-Designkuensten:
Es gibt hier eine Company, die auf ihrer Website taeglich ein T-shirt mit Design drauf verkauft. Alle 24 Stunden gibt’s also nur ein T-Shirt in limitierter Auflage zu kaufen, 365 mal im Jahr.
Und die haben (gegen Geld natuerlich!) ein Martin-Design ausgewaehlt, das gedruckt wird und wohl innerhalb der naechsten 4 Wochen zu kaufen sein wird!  8)
Wir sagen natuerlich Bescheid, wenn es dran ist!

Bis bald, liebe Gruesse!

Gimp

Hallo Ihr Lieben!

Waehrend Anja richtige Broetchen und Brote gebacken hat, habe ich mir mit brotloser Beschaeftigung die Zeit verschoent.
Und zwar mit einem Bildbearbeitungsprogramm, das wie Photoshop Ebenen, Pfade und Kanaele beherrscht und fuer Linux und Windows verfuegbar ist.
Eine Photoshop Version kostet momentan stolze 1400 Euronen, Gimp ist kostenlos.

Weil es kostenlos, gut dokumentiert und stabil ist, erfreut es sich grosser Beliebtheit – und auch, weil sich viele hilfsbereite Nutzer im Web tummeln, die einem die eine oder andere Frage beantworten, Tipps geben und gegebenenfalls auch helfen koennen.
Fuer Web-Worker ist es unerlaesslich wenigsten eins dieser beiden Bildbearbeitungsprogramme einigermassen gut zu beherrschen.
Das kann ich nun auch behaupten, wenigsten bei den Grundlagen.  😉
Hier also ein paar Bilder, die nicht aus dem Fotoaparat sondern aus der Konsole kommen.

liebe Gruesse