Party!

Hallo Ihr Lieben!

Freunde von uns veranstalten einen Tanztee im Mai.
Ihr seid natuerlich Alle herzlich eingeladen…  :)

[nggallery id=8]

KennZeichen

Wenn man auf NZ`s Strassen unterwegs ist, faellt einem schnell auf, dass manche Autos seltsame Nummernschilder haben,wie zum Beispiel SWEET AS oder MADDOG oder PARTY oder 2FAST4U oder BITCH oder LOTR (Lord of the Ring) oder FCUK oder, oder, oder… oder auch spassige Variationen wie B4ST4RD…

Hier in Kiwiland kann man sich naemlich seine eigenen Nummernschilder ausdenken und bestellen, sofern noch keiner damit rumfaehrt! Es ist immer ein lustiges Ratespiel auf der Strasse: ist es nun wirklich nur eine Autonummer oder soll das doch was sinvolles (?) bedeuten?
Ja, und MARTL waer noch frei…  8)
Aber 600 $ sind uns dann doch zuviel fuer den hoeheren Wiedererkennungswert…
Und so koennte das aussehen:

[nggallery id=7]

Wir sind wieder daaaaaa!

Hallo Ihr Lieben!

Nach langen, schweren und entbehrungsreichen WOCHEN! (beinahe VIER!) mit (nahezu) OHNE INTERNET sind wir seit heute, Sonntag, den 18. April, Ortszeit 19.30 (jahaa, da arbeitet die Telecom hier…) wieder online.
Das war echt knapp…
Beinahe haetten wir angefangen, das olle Scrabble rauszukramen…  😀

Wenn wir in Ruhe alles abgesurft haben, was wir uns vorgenommen haben, schreiben wir die wilde Geschichte von
„Muss hier wirklich erst Einer wegsterben, dass wir sein Internet kriegen koennen???“ – „Aaahm, yes, Ma’m….“
vielleicht noch auf…  8)

Bis bald,
liebe Gruesse!

…unter dieser Nummer…

Hallo Ihr Lieben!

Nein, wir haben immer noch kein Internet, jedenfalls kein eigenes…
Wir haben hier sehr nette Nachbarn in naeherer Umgebung, die uns mitsurfen lassen… inkognito… 8)
Wir nutzen das aber nicht zuuuu sehr aus, aber ein Eintrag fuer euch und ein paar Bilder muessen jetzt einfach sein, solange der nette Nachbar online ist!

Wir haben uns schon super eingelebt, unser neues Haus gefaellt uns sehr gut!
Und wir fahren nur knapp 10km zur Arbeit! Das spart Zeit, Sprit und vor Allem Nerven, wenn man nicht mehr im Stau stehen muss…
Der Holzofen im Haus heizt fast ZU gut und heizt offensichtlich gleichzeitig unser Warmwasser vor! Aus dem Gemuesegarten, den die Besitzer noch angelegt hatten, bevor sie ausgezogen (nach China!) sind, ernten wir jeden Tag Zucchini, Gurken und Tomaten und demnaechst ist der Mangold dran, der fuer eine ganze Mannschaft reichen wird…
Gestern haben wir mal die naehere Umgebung erkundet und sind den Huegel hoch und durch den Busch gewandert… als es nach geraumer Zeit wieder bergab ging, sind wir lieber umgedreht, wer weiss denn, wo man da raus kommt…?
Und als wir wieder beim Auto waren, stellten wir fest, dass wir den Rata Loop gegangen sind – und Loop heisst sowas wie Rundweg… 😀

Ansonsten nichts Aufregendes, wir wurschteln so vor uns hin… Naechste Woche bekommen wir Holz geliefert und dann kann der Winter kommen!
Ach, doch was Aufregendes! Martin durfte eine erste Erfahrung mit den hiesigen Huetern des Gesetzes machen:
Auf dem Weg zur Arbeit passieren wir Beide eine Kreuzung mit einem Stop-Schild. Da diese Kreuzung in der Naehe einer Schule ist, passt man da schon ziemlich auf und bleibt ordentlich stehen.
Aber wie wir jetzt wissen, gibt es Unterschiede zwischen stehen bleiben und stehen bleiben… Martins Version von stehen bleiben (anhalten, links und rechts schauen, sehr uebersichtlich, diese Kreuzung, losfahren) war offensichtlich nicht die Richtige und kostete nach kurzer Fahrt mit Blaulicht-Verfolgung (was’nlos? Der kann doch nicht mich meinen???) stolze 150 Dollar…

Hier muss dafuer ’ne alte Frau noch laenger stricken als bei Euch da drueben… ,)

Bis bald mal wieder, liebe Gruesse und frohe Ostern von uns hier drueben!

[nggallery id=6]