Happy new Year!

Hallo Ihr Lieben!

Wir naehern uns in Riesenschritten dem neuen Jahr!
Wir mal wieder schneller als Ihr!

Heute hatte es 22 Grad, gefuehlte 30 in der Sonne, waehrend wir immer noch ein bissl vor uns hin roecheln… Martin noch viel mehr als ich, denn er hat leider eine Lungenentzuendung eingefangen, die ihm grade dreistimmiges Atmen beschert…  8)
Wir bleiben heute also gemuetlich daheim und schau’n uns „dinnner for one“ bei Youtube an, sonst waer’s doch kein richtiges Silvester. 😉

Euch allen da draussen ein glueckliches, gesundes und friedliches neues Jahr!

Und viel Spass hiermit:

http://www.youtube.com/watch?v=dNAn4mxkkjA

PS:
Dieser Eintrag ist unser 800ster!
Das ist doch ein wuerdiger Uebergang in unser viertes Jahr Blogschreiberei!
Fast fuenftes Jahr, aber den einen Eintrag in Dezember 2007 nehmen wir mal mit in 2008 rueber… 8)
Liebe Gruesse!

Ja is‘ denn scho wieda…

Weihnachten?
Hallo Ihr Lieben!!!

Wir muessen uns wohl foermlich entschuldigen:
Wir haben absolut keine Weihnachtsgefuehle!
Xmas heisst ja in Kiwiland „silly season“ und wie in Fasching geht’s auch zu… Kein Spur von besinnlich und stille Nacht. Xmas-PARTIES mit verkleiden und Blinke-Nikolaeusen als Ohrringen und so…  das passt irgendwie nicht so in unser „Weihnachts-Ambiente“.
Das einzige was passt waere die Erkaeltung, die wir uns beide zugezogen haben, als wir es bei 100% Luftfeuchtigkeit, gefuehlten 32 Grad und tagelang bedecktem Himmel nur noch bei allen Fenstern offen ausgehalten haben…

Was wir sonst noch tun?
Businessplan schreiben.
Macht ja schon auf deutsch keinen grossen Spass… Aber wir haben da dieses schnuckeliche Cafe gefunden, das wir gerne uebernehmen wuerden…  8)
Nach der silly season, natuerlich… jetzt ist erst mal fuer geraume Zeit Funkstille in Kiwiland. Wer irgendwie kann haut ueber die Feiertage ab in die Batch, das Ferienhaus am Strand. Strand hat’s ja genug.
Achja, fuer Euch da drueben fallen die Feiertage ja ziemlich unguenstig – hier werden einfach Montag und Dienstag auch noch zu Feiertagen erklaert, Silvester gleich nochmal.

Und noch eine traurige Nachricht:
Das Koenigreich ist von uns gegangen. Saemtlich Poldi’s haben trotz Tarnanzug nicht ueberlebt. Sehr traurig, das.
Nun schau’n wir immer mal wieder, ob wir nicht nochmal Eier an den Swan Plants finden, denn angeblich soll das den ganzen Sommer ueber stattfinden koennen. So ein Monarch hat’s halt auch nicht leicht…  😉

Wir wuenschen Euch Allen da draussen ein wunderschoenes, gesundes und friedliches Weihnachtsfest!

Anja & Martin

Metzgerei Wagner – Jetzt wird’s ernst!

Hallo Ihr Lieben!

Es wird ernst – wir sind jetzt in die Grossproduktion eingestiegen:
Wir haben fuer $ 26 im Trashpalace einen Metallschrank und Regalgitter gekauft, dazu im Baumarkt ein „Regenrinnen-Ofenroehrl“, bei TradeMe einen Kaltrauch-Generator, der 12 Stunden mit Teebaum-Spaenen durchrauchen kann, ersteigert und Martin hat das Ganze mit nur wenig Blutverlust zu einem Kaltraeucherofen zusammengeschraubt… 8)
Nun trocknen auf der alten Waescheleine 20 „Paprika-Grappa-Beisser“ vor sich hin, im Waschhaus stehen zwei Kisten voll mit Lachsschinken und Wammerl in der Sur und im Kuehlschrank liegen 4 niedliche Lamm-Nusserl, mit Salz und Rosmarin und Thymian eingerieben. Und heute haben wir noch bissl Rindfleisch gekauft, weil eine Salami noch in der Sammlung fehlen taet… 😉
Wenn das alles durchgepoekelt und -getrocknet ist, kommt es fuer ein paar Tage in den kalten Rauch und dann werden wir sehen, aehm, schmecken, was wir da zusammengewurschtelt haben…
Warum wir das alles machen?
Weil’s halt einfach kein g’scheid’s Graeuchert’s ned gibt. Und das fehlt halt.
Und weil’s beim oertlichen Metzger 1 Kilo Wuerstl mit „beef flavour“, also Rindfleisch-Geschmack fuer $ 2.99, also etwa 1.60 Euro gibt.
Natuerlich kosten unsere Wuerstl deutlich mehr, aber dafuer schmeckts dann auch wirklich nach echtem Rind…
Bis bald!
[nggallery id=23]