Zum Geburtstag

Und wieder ein Jahr…
wir warten auf unsere permanente Aufenthaltserlaubnis, die sich eigentlich jeden Moment in unserem Briefkasten befinden koennte.
Die Immigrationsbehoerde hat sich sogar schon bei den  Arbeitgebern erkundigt ob denn alle Angaben korrekt seien, was auf einen guten Fortschritt schliessen laesst.

Am 26. August waren es genau 2 Jahre seit dem wir „festen“ Inselboden unter den Fuessen haben. 😉
Das haben wir natuerlich ein bisschen gefeiert.

Zu feiern gibts heute auch was…  😉  Anja hat Geburtstag!!!

Lieber Schatz, auch an dieser Stelle alles gute zum Geburtstag.
Ich hoffe noch viel Zeit mit dir verbringen zu koennen.

Martin

Umgezogen und wieder online!

Hallo Ihr Lieben!

Endlich hat der Umzug unserer Webseite auf unsere Seite der Erde geklappt und alles ist beim Alten… wahrscheinlich ist die Seite auf einem Containerschiff mitgefahren… 😀

Mittlerweile ist sooo viel passiert, man weiss gar nicht, wo man anfangen soll!
Wir haben schon seit 3 Wochen Fruehling, offiziell – passend dazu mussten am Sonntag in der Mitte der Nordinsel Strassen wegen der Schneemassen gesperrt werden, genaus so wie auf der Suedinsel Supermaerkte aus Sicherheitsgruenden geschlossen wurden, weil sich die Daecher durchbogen.
Bei uns war nix, hier blueht alles wie verrueckt!
Genauso sind wir auch dem riesigen Sturmtief entkommen, das weiter oben in Auckland Daecher abdeckte und Baeume entwurzelte. Aber das ist nur gerecht, schliesslich haben wir hier unten das ganze Jahr genug Wind… 😉

Und erst das Erdbeben in Christchurch!
Das ist ja nun ordentlich weit weg, aber wir wurden beide wach von dem Seegang im Wasserbettl! Wie muss es erst die Leute da unten durchgeschuettelt haben, brrr… zum Glueck wurde niemand getoetet.
Laut der Geonet webseite gab es bisher 310 Nachbeben und davon 13 ueber 5 auf der Richter-Skala.
Shaky Island halt… 8)

Aber genug vom Wetter und diversen Naturkatastrophen – wir haben ein neues Hobby!
Seit vielen Jahren wuensche ich mir eigentlich schon einen Smoker, einen Raeucherofen, und letzte Woche war der im Angebot: statt 299 NZD fuer 70 NZD, das ist doch mal ein Schnaeppchen! Und da es ja im Land der Erdbeben immer gut ist, wenn man eine alternative Kochmoeglichkeit hat (also ohne Strom aus der Steckdose…), haben wir uns den endlich gekauft!
Hurra!
Am Samstag fingen wir frueh mit den Vorbereitungen an: Holzspaene fuer den Rauch besorgt, Holzkohle fuer die Hitze und schliesslich Fisch fuer’s leibliche Wohl.
Der Fischhaendler unseres Vertrauen hat uns dann einen schoenen grossen Kahawai vorbereitet und uns mit vielen guten Ratschlaegen versehen an den Smoker geschickt. Einige Bierchen und einen beinahe-Sonnenbrand spaeter hatten wir aeusserst delikaten Fisch auf dem Teller, den wir fast komplett weggeputzt haben – wer braucht denn da noch einen Steckerlfisch? 😀
Am Sonntag gab’s dann schon die extended version: geraeucherte Greenlip-Muscheln und Makrelen, gestern dann nochmal geraeucherte Makrele.
Heut‘ hab ich mich irgendwie auf das Hendl zum Abendessen gefreut… 😀
Aber keine Sorge, weitere Experimente sind schon in Planung: Rinderbrust Memphis Style, oder Kaese, oder gesalzenes Schwein, oder oder oder… Dabei ist auch das Thema „selber Wurst machen“ wieder aufgetaucht…
Hachja, so viel zu tun, so wenig Zeit… 8)
Bis bald!

[nggallery id=13]