Bescherung!

Hallo Ihr Lieben!

Heute war das Christkindl da!
Gestern Nachmittag klingelte urploetzlich mein Mobiltelefon (das ist ja noch relativ selten bei uns hier…) und endlich! meldete sich jemand von der Spedition, die sich hier um unseren Hausstand kuemmern sollten. Am Nachmittag waere wohl die MAF-Inspektion und vielleicht schon morgen koennten sie unseren Krempel in Paraparaumu anliefern!
Ja Hurra!
Dass wir bei der Inspektion gerne dabei gewesen waeren, schon weil es eventuell Fragen hatte geben koennen – wegen diverser Rasenmaeher, Staubsauger, Gartengeraeten, Bergschuhen, Blumentoepfen ect… also Alles, an dem gegebenenfalls Erde und somit NZ-fremde Samen haetten dran kleben koennen. Aber Ken von Conroy Removal meinte nur, dass das nicht ueblich waere.
Aha.
Und da es eh schon zu spaet war, noch schnell nach Wellington zu fahren, mussten wir zuhause ausharren… Aber da niemand mehr anrief, schien es keine Fragen oder Beschwerden zu geben! Und auch die Tatsache, dass unsere Reisepaesse (wegen Art des Visums oder ueberhaupt ein Visum!) nicht vor Ort waren, hat niemanden gestoert… Das geht dann doch nicht sooo genau, scheinbar.  8)
Und heute frueh um 9.00 rief Ken wieder an, dass sie schon um 10.00 in „Praem“ (Kurzform fuer Parapara… Ihr wisst schon… 😉 ) ausliefern koennten!
Ja Hurra!
Wir waren puenktlich vor Ort, die drei Jungs von der Spedition waren schon da – und 2 Stunden spaeter war alles vorbei und das Chaos perfekt!
Zum Glueck war Martin so schlau, bei der Reservierung des Lagerplatzes fuer’s Erste einen der groessten Raeume zu mieten! Nachdem wir naemlich erst die Couch, dann das Wasserbett, die Kitchen Aid und ein bisschen Kleinzeug nach Hause gefahren hatten, konnte man sich da drin noch bewegen UND das Tor runterlassen!  😀
Leider hinterlaesst eine monatelange Lagerung und eine Seereise von 7 Wochen Ihre Spuren… so ist unser Fernseh-Kastl verschollen, Martins Marmor-Gartendeko besteht jetzt aus zwei Teilen, eine Kiste ist getraenkt vom restlichen Oel aus dem Notstromaggregat (man geht ja nicht voellig unvorbereitet weg… 8) ), das kopfueber verstaut wurde… Aber alles in Allem sieht’s ganz gut aus und versichert war das Ganze ja auch.

Um kurz vor 5.00 Nachmittags war es dann doch Zeit fuer ein kleines Fruehstueck und zur Feier des Tages haben wir uns Samosas, Naan-Brot und leckere Curries beim oertlichen Inder gegoennt, damit wir heute wenigstens noch die Couch in unser kleines Wohnzimmer gequetscht kriegen…  😉
Und hier sitzen wir nun, ziemlich erschoepft vom, nach einem halben Jahr ziemlich ungewohnten Kistenschleppen und haben wieder ein Stueck geschafft!

Liebe Gruesse!

[mygal=nz-26]

1 comment to Bescherung!

  • Pa

    Hurra, es hat ja doch geklappt!
    Ist die Sauna und alles andere wirklich da?
    und auch schon verstaut, prima!
    Nun könnt Ihr so nach und nach alles „heim“holen.
    Viele Grüsse!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>