Lebenszeichen.

Hallo Ihr Lieben!

Jaaaa.
Sorry.
Lang ist’s her.
Wir hadern grade mit … ALLEM?

Wir hatten ja sooo Geheimnisvolles angedeutet – Ja, wir haben ein Lokal gefunden, das uns gut gefallen wuerde, fast direkt neben 2 deutschen Baeckern, die europaeisches Backwerk anbieten und sich in kuerzester Zeit ein sehr gutes Geschaeft aufgebaut haben.

Wir haben auch brav unsere Hausaufgaben, sprich Businessplan, Cashflowforecast etc. gemacht und anschliessend in einer waaaaaahnsinnig aufregenden Auktion (neeee, nicht Trade me… LIVE!) mit wild klopfendem Herzen unsere Kreditkarte zum Gluehen gebracht und eine, in NZ wenig uebliche ‚Deli-serve-over-fridge‘ von Cossiga erstanden (in D steht sowas bei jedem Metzger und Feinkosthaendler rum… Unsere sieht in etwa so aus wie auf dem Bild, hat aber oben drin noch ein Glasregal).
Dann haben noch wir in dem Lokal, das vorher ein indische TakeAway war, den grossen (unglaublich verdreckten…) Gasofen gekauft, bei TradeMe ein kleineres Kuehl-Bainmarie und Metallregale fuer den grossen, leeren Kuehlraum, bei der Auktion noch Kuchenstaender, Pizzabretter, Cookie-Glaeser… etc.etc.
UND NUN?

Es fing damit an, dass wir feststellten, dass die Deli-Kuehlung nicht durch die Tuer passt, durch keine der vorhandenen.
Da muss das Fenster raus. Na gut. Ist billiger als Tuer aufbrechen…
Wir hatten schon haufenweise Werkzeug drin und wollten endlich mit dem Renovieren anfangen… Was ist eigentlich in dem Schrank dahinten drin? Der Weg war die ganze Zeit vom Krempel des Vorpaechters versperrt…
Oh, der Wasserboiler!
Ooh, das ist ja ein Gasboiler!!
Oha, der haengt ja ganz schief da drin!!!
Oh heilige Sch… der steht ja voellig verrostet in einer dreckigen Pfuetze!!!!
Nix wie weg hier!!!!!
Unser zukuenftiger Vermieter ist ein sehr alter (80+) Zypriote mit sehr schlechtem Englisch, der sich nicht sehr zugaenglich zeigte ob des Desasters… Schliesslich waere die Miete ja nicht besonders hoch…
Tja.
Eine Woche spaeter kommt der Plumber (Gas/Wasser/Sch…): Nach einigen, vielen „Oh,oh“s und unglaeubigem Gelaechter meinte er, dass das nicht billig wird… Alle Leitungen sind marode und es muss einiges aufgerissen werden, und eben ein neuer Boiler.
Wir haben noch nichts unterschrieben…

WAS NUN?

Wenig hilfreich ist da auch das derzeitige Wetter: Nachdem Ihr da drueben endlich in den wohlverdienten Fruehling uebergegangen seid, sind wir vom Sommer (gehen Sie nicht ueber „Herbst“…) direkt im Winter gelandet – jedenfalls hatten wir kuerzlich morgens bei stroemendem Regen ganze 6 Grad – sooo viel kaelter wird’s nu im Winter auch nicht.
Der gemeine Kiwi wechselt jetzt von Traegertop zu  T-Shirt und einem Schal – traegt aber natuerlich immer noch Shorts und Jandals (FlipFlops) 8)

Bis bald!

7 comments to Lebenszeichen.

  • Oh je, das klingt ja nicht sehr aufbauend. Was macht ihr denn nun? Kommt ihr raus aus dem Vertrag, oder zieht ihr das Ding nun durch? Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen das euer Plan gelingt!

    sonnige grüße aus Schottland, Ellen
    (wir hatten auch Unmengen von Regen in den letzten Wochen hier, soviel das die Pier unter Wasser stand. Aber jetzt verwandelt sich unsere schöne Halbinsel langsam wieder in eine grüne „Hölle“.Endlich!!!

  • Mutti

    Gerhards Kommentar:
    „Na, das sieht ja wirklich aus, als wenn da vor Jahren die letzte Ameise ausgezogen ist.
    Zwar sah unsere erste Wohnung auch nicht besser aus, aber das waren andere Zeiten und wir noch jung.“
    Ihr werdet euch gut überlegen, was zu tun ist, ja?

    Ich umarme euch, Mutti!

  • Oh je, oh je wir wünschen euch viel Glück, Kraft und Spucke.
    Aber vielleicht solltet ihr noch ein wenig Geduld haben und auf
    was besseres warten.
    Haltet uns auf jeden Fall auf dem Laufenden.

  • Holger

    oh je,sieht ja nicht so gut aus……muss man sich wirklich gut überlegen……aber ich weiß Ihr werdet das Richtige machen und auch das meistern…….ich drücke euch beide Daumen.
    Fühlt euch gedrückt.
    Holger

  • Anonymous

    Hoffentlich wird es für Euch zu einem glücklichen Ende kommen, zu überlegen ist die ganze Sache schon, aber Ihr werdet es schon schaffen und die richtige Entscheidung treffen, dafür mal ganz fest die Daumen gedrückt von mir.

    Viel Glück und ein gutes Gelingen.

    Liebe Grüße
    Annemarie

  • Helga

    Das hört sich nicht ganz so gut an. Wie sieht denn der Rest vom Wirtshaus aus? Wenn sonst alles im Grünen Bereich ist, könnte sich ja die Investition lohnen. Ich drück euch die Daumen

    Hier macht der Frühling grad ne Pause

    Gruss Helga

  • lisbeth

    kann mir vorstellen,daß was besseres auf euch wartet!

    viel glück und liebe grüße
    lisbeth

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>