Haben alles fertisch!

…das gilt für unsere Fußballer genauso wie für uns… 😉

Wir haben am Samstag tatsächlich unser Wirtshaus leer gebracht und blitzeblank übergeben! Alles paletti, keine Mängel, keine Klagen!
Das war ein hartes Stück Arbeit und wir bedanken uns ganz herzlich bei Allen, die uns dabei geholfen haben!

Und nach 4 Wochen Schinderei hat man dann auch einen kleinen Krankheitsschub verdient, oder? Sowas denkt sich scheinbar grade Martin´s Bauch und hat Ihn mal eben in die Kissen gelegt… Aber es geht schon wieder besser und wir sind voller Pläne, aber leider auch organisatorischer Aufgaben für die nächsten Tage…

Unser Liebelingskater ist gerade dabei, sich bei seinen neuen Dosenöffnern einzuleben. Er schaut (für uns jedenfalls) zwar reichlich frustriert aus dem Pelz, aber er lässt sich von den neuen „Eltern“ streicheln, rumtragen, frisst aus der Hand des Enkels (!) und pennt auf dem Sofa. Gewöhnen muss er sich allerdings noch an Moritz, den Haushund… der ist allerdings so eine gemütliche, dicke Knackwurst, das das wohl schnell gehen wird. Und dann gibt es noch die beiden zugelaufenen Katzen, die aber nur draussen leben. Denen wird er sicher bald zeigen, wer jetzt der Cappo auf dem Hof ist… 😉

Stationiert sind wir gerade in der „Pension Kistajer“ (4 Sterne, sehr empfehlenswert… 😀 ), die haben nämlich ein feines WLAN, das (zumindest bei mir… *hihi*) auch auf der Terazza funktioniert!

Und noch eine gute Nachricht zum Schluss: unser kleiner Panda hat endlich auch ein neues Zuhause gefunden!
Also, alles fliesst… 😉

Bis bald!