Ja is‘ denn scho wieda…

Hallo Ihr Lieben!

Etwas Unglaubliches ist heute passiert in Wellington.
Etwas Ungeheuerliches, wovor schon eine Woche lang gewarnt wurde, wovor die ganze Stadt schon die ganze Woche Angst hatte und worueber in jeder Dairy (den Tante-Emma-Laeden hier) gesprochen wurde und das dann auch unglaublich praezise zum vorhergesagten Zeitpunkt eintraf.
Etwas, worueber wir ‚hartgesottenen‘ Deutschen die ganze Woche nur muede laechelten und spotteten, weil die hier ja alle keine Ahnung haben…
Und dann sind wir quasi in letzter Sekunde und mit letzter Kraft zuhause angekommen.
Was denn nun passiert ist?

ES HAT GESCHNEIT!

Und zwar ordentlich.
Bis ins Meer rein, das heisst, je hoeher, desto Schnee. Und wir wohnen dann doch recht hoch. 8)
Folglich hat (kennt?) im Land der Schafe auch niemand sowas wie Winterreifen. Folglich hat auch keiner ein bisschen Ahnung wie man fahren sollte, wenn das doofe, weisse Zeug auf der Strasse liegen bleibt.
Jedenfalls schneit es hier so selten und bleibt noch seltener dann auch noch liegen, dass die Kiwis einen Heidenspass hatten mit der weissen Pracht.
Jedenfalls die, die nicht im Auto sassen… 😀

Diesen Film hat Chris gemacht und uns (DANKE! :) ) zur Verfuegung gestellt. Er ist auch noch grad mal so rechtzeitig daheim angekommen, etwa 4 Stunden nachdem wir bei 10 Grad noch ueber den angekuendigten Schneesturm spotteten… 8)

Winterreifen?

Hallo Ihr Lieben!

Wie es scheint, sind wir im Land der unbegrenzten Moeglichkeiten, jedenfalls was Naturgewalten angeht…  8)
Letzte Woche die Tsunami-Warnung, diese Woche wilde Schneestuerme in der Mitte der Nordinsel!
„Even if this was the middle of winter this is extreme.“ sagte der Chef-Meteorologe von WeatherWatch, also selbst wenn wir noch mitten im Winter waeren, waere das extrem!

Der Taupo-Napier Highway wurde gesperrt und die bereits im Auto Festsitzenden (manche ueber 14 Stunden!) wurden muehsam eingesammelt und in Notunterkuenfte verteilt, wo sie jetzt schon die zweite Nacht verbrachten!

In D, besonders im Sueden wuerde man ja sagen „Die Kaelte kommt mal wieder so plotzlich – wo sind denn die Winterreifen?“, aber hier sind weder Schnee noch Winterreifen besonders gebraeuchlich… Und Schneeraeumfahrzeuge gibt’s eigentlich auch keine, wenigstens nicht auf der Nordinsel… 😉
Beim NZ Herald gibt’s wieder Fotos.

Und ausgerechnet diese Gegend hat ueberwiegend Farmland, wo die vielen kleinen Laemmchen jetzt rumhuepfen oder grade noch geboren werden wollen, auch Hawkes Bay (Wein und Oliven!) hat es zugeschneit…
Als Kroenung sagt mir mein Google-Wetter heute auch noch, dass es hier bei uns Freitag Nacht so richtig kalt wird:
kaaaaalt.jpeg

Und ich habe gestern Melonen- und Erdbeerpflanzerl gekauft! Das kann ja was werden…  8)

Viele verfrorene Gruesse aus dem angeblichen Fruehling!